Reformierte Kirche Sitzberg

Die refomierte Kirchgemeinde Sitzberg wurde mit dem Bau der Kirche im Pirg 1838 gegründet. Sie ist zahlenmässig sehr klein, dafür spannt sie sich über die Höhe des zürcherisch-thurgauischen Gebiets. Und dies aus gutem Grund.
Als der Bau der Kirche beschlossen war, von zürcherischen Behörden auf Betreiben einiger aktiver Initianten genehmigt, da taten sich die Menschen dies- und jenseits der Kantonsgrenze zusammen, um das Ziel einer eigenen "Bergkirche" zu verwirklichen. Die Kirchwege ins Tal waren besonders im Winter zu mühsam geworden. Man wünschte sich auch einen eigenen Pfarrer als Seelsorger der abgelegenen und weit verstreuten Siedlung. In der Turbenthaler Chronik wird eindrücklich beschrieben, wie Menschen mit Fronarbeit, Spenden und Baumaterialien aus Steinbrüchen und Wäldern dazu betrugen, die schlichte Kirche entstehen zu lassen.


Als dann um die Wende des vorletzten Jahrhunderts noch die Georg Friedrich Schmahl-Orgel von 1741 erworden wurde, bekam die Gemeinde, ohne es zu wissen ein ganz besonders wertvolles Instrument. Sechzig Jahre vergingen, bis der damalige Grossmünsterorganist die Orgel, deren Herkunft man nicht beachtet hatte, begutachten liess. Erst dann erfuhr die Gemeinde von ihrem wertvollen Schatz, den man 1961 nach den damaligen Verhältnissen überaus gekonnt restaurierte.

Seither ist Sitzberg auch den Musikliebhabern als Konzertort bekann.

Den Menschen in der Kirchgemeinde Sitzberg ist ers auch heute noch sehr bewusst, dass sie in einer Tradition ihrer vorfahren leben: Auch wenn man weit auseinander wohnt, so weiss man um die Zusammengehörigkeit und bemüht sich auch dann, sei es im Leben der Kirche, der Schule oder im Alltag.

Als eine Besonderheit besitzt die Kirchgemeinde Sitzberg seit Anbeginn ein eigenes Wappen, das man auf dem Brunnen bei der Kirche oder auf dem Kachelofen des Pfarrhauses endeckt. Es zeit einen Ring, wohl in Anlehnung an die Landenbergwappen Wilas und Turbenthals.


Homepage:

www.kirche-sitzberg.ch


Adressen:

Pfarramt

Andreas Scheibler
Usterstrasse 10
8620 Wetzikon
Tel. 052 385 13 53
076 402 62 44
andreas.scheibler@zh.ref.ch



Präsidium und Personelles
Debora Bachmann
Fäsigrund 1195
8495 Schmidrüti
Tel. 052 385 58 80
faesigrund@bluewin.ch

Kirchengutsverwalter
Robert Wild
Schürli
8363 Bichelsee
Tel. 071 970 05 58

Diakonie und Bildung
Verena Sturzenegger
Schürli
8363 Bichelsee
Tel. 071 971 16 18

Vizepräsidium, Liegenschaften und RPG
Andri Furrer
Underhus 1216
8495 Schmidrüti
Tel. 052 385 35 83

Aktuariat, Gottesdienst u. Musik plus Freiwilligenarbeit
Elisabeth Schenk
Sitzberg
8495 Schmidrüti
Tel. 052 385 44 27